November 2015

Mi 04.11.
ab 20 Uhr Vegan / vegetarische Vokü

-----------------------

Do 05.11.
Union Infotainment präsentiert: Nothing in common? Differenzen in der Klasse.

20.15 Uhr

„Die arbeitende Klasse und die besitzende Klasse haben nichts gemeinsam“ lautet ein Prinzip des basisgewerkschaftlichen Syndikalismus.
Das Arbeiter*innen und Unternehmer*innen nichts gemeinsam haben, ist aber durchaus nicht plausibel. Viele haben sicherlich schon mal ein Glas Bier mit ihrem Chef getrunken, manche waren vielleicht sogar mal gemeinsam auf einem Konzert und vielleicht teilen sich Chef*in und Arbeiter*in auch die politische Meinung.
„Nothing in common“ – nichts gemeinsam – muss sich also auf etwas anderes beziehen. Der Autor und Referent macht sich auf die Suche nach dieser Struktur, aber auch nach den Widerständen und Bewegungen, die sich nicht aus der Struktur, sondern aus einem kollektiven Eigensinn erklären lassen.

http://www.fau-mannheim.de/main.html

-----------------------

Sa 07.11.
Das bermuda.funk Radiofestival im Wild West

16.00 Uhr
Vortrag mit Roger Behrens:
Das freie Radio in der verwalteten Welt
Kaffee & Kuchen & Kritik
Der Rundfunk als Kommunikationsapparat ist ein Apparat der verwalteten Welt – in aller medialen Ambivalenz einer Dialektik der Aufklärung: Das Radio ist eine Propagandamaschine, aber auch ein Gerät der Subversion; das Radio stellt Öffentlichkeit als Ideologie her – und irritiert diese Öffentlichkeit, attackiert die Ideologie.
Die verwaltete Welt ist dadurch charakterisiert, dass die Politik bzw. das Politische aus den sozialen Beziehungen abgezogen wird, dass gleichzeitig aber auch individuelle, »private« Verhältnisse politisiert werden: Im Übergang von der fordistischen zur postfordistischen Gesellschaft entsteht so eine neue Form »kulturalisierter Politik« oder »politisierter Kultur« (ein anderer Begriff dafür ist: Ästhetisierung der Politik). Die Geschichte des Rundfunks ist dafür Ausdruck, Beispiel, vielleicht sogar Ursache und Bedingung: Das Radio ist das Medium dieser Ästhetisierung der Politik, und zwar einmal mehr – in aller Ambivalenz: immer wieder wird versucht, mit dem Radio Öffentlichkeit überhaupt oder eine andere Öffentlichkeit, eine Gegenöffentlichkeit zu etablieren, oder Scheinöffentlichkeit zu durchbrechen … Jedenfalls sind das Versuche des öffentlichen wie privaten Rundfunks, die in den 1970er, 1980er und 1990er Jahren schließlich zum »Freien Radio« führen.
Mit den Freien Radios ist der Rundfunk erstmals ein Kommunikationsapparat. Wie steht es aber um die emanzipatorischen Möglichkeiten des Rundfunks? Gehört das allgemeine Gebot zu kommunizieren heute nicht längst zu den obersten Direktiven der verwalteten Welt? Welche Zukunft hat das Freie Radio?
Über diese Fragen spricht Roger Behrens mit uns bei Kaffee & Kuchen.
Roger Behrens ist seit Ende der neunziger Jahre beim Freien Sender Kombinat (FSK Hamburg) aktiv. Er macht dort zwei Sendungen: jeden ersten Mittwoch im Monat die Freibaduniversität, die im Winter Hallenbaduniversität heißt; jeden dritten Freitag im Monat die Radiobücherkiste.

20.00 Uhr
Comic Couch- Abend im Wild West
Die Comic Couch lädt zum Gespräch mit den Künstlern Verena Klinke und Felix Mertikat ein: Verena Klinke entdeckte bei einem einjährigen Praktikum an der Filmakademie Baden-Württemberg, dass ihr Herz für das Schreiben von Geschichten schlägt. „Steam Noir“ ist ihr erste Comic-Geschichte. Sie arbeitet als freie Autorin in Ludwigsburg.
Felix Mertikat erregte die Aufmerksamkeit der deutschen Comicszene mit seinem Erstlingswerk „Jakob“. Heute arbeitet er als Illustrator, Comic-Zeichner und Spiele-Autor in Ludwigsburg.
Als weiterer Gast wird David Jara uns Einblick in die Welt der Spieletheorie geben. David Jara forscht als Doktorand an der Universität Heidelberg auf dem Gebiet der Spiele- und Literaturtheorie.

Alle Infos auch noch mal auf der Homepage: http://bermudafunk.org/radiofestival-15-jahre-on-air/programm.html#c241

-----------------------

Di 10.11.
Asylcafé
Unabhängige Beratung für Flüchtlinge

Ab 20 Uhr

Asylcafe Homepage

-----------------------

Mi 11.11.
ab 20 Uhr Vegan / vegetarische Vokü

-----------------------

Do 12.11.
ab 20.15 Uhr Treffen des Allgemeinen Syndikats/FAU

http://www.fau-mannheim.de/main.html

-----------------------

So 15.11.
Frühstück vegan/vegetarisch
ab 10.30 Uhr

-----------------------

Mi 18.11.
19.00 Uhr Organisationstreffen
ab 20 Uhr Vegan / vegetarische Vokü und Kneipe

-----------------------

Do 19.11.
ab 20.15 Uhr Treffen des Allgemeinen Syndikats/FAU

http://www.fau-mannheim.de/main.html

-----------------------

Di 24.11.
Asylcafé
Unabhängige Beratung für Flüchtlinge

Ab 20 Uhr

Asylcafe Homepage

-----------------------

Mi 25.11.
ab 20 Uhr Vegan / vegetarische Vokü

-----------------------

Do 26.11.
ab 20.15 Uhr Treffen des Allgemeinen Syndikats/FAU

http://www.fau-mannheim.de/main.html